Fast 400 Bahnhöfe werden energieeffizient, sicher und nachhaltig

Der niederländische Bahnbetreiber ProRail/NS entscheidet sich für die intelligente adaptive Straßenbeleuchtungslösung von Tvilight

 

  • Fast 400 Bahnhöfe und angrenzende Parkplätze und Höfe im Umkreis the Netherlands sind mit dem revolutionären Bewegungssensor von Tvilight ausgestattet, CitySense Plus
  • Adaptive Beleuchtung minimiert Energieverschwendung und COXNUMX-Fußabdruck erheblich
  • Durch Light-on-Demand fühlen sich Fahrgäste und Bahnpersonal sicherer und wohler
  • Anwohner und nachtaktive Tiere erleben dank der geringeren Lichtverschmutzung eine angenehme Umgebung

Kundenbedürfnis

Reduzieren Sie den Energieverbrauch und die Lichtverschmutzung und sorgen Sie gleichzeitig für Sicherheit

Der Cavalon Sentinel ist das AutoGyro-Premiummodell mit nebeneinander angeordneten Sitzen, verfügbar mit dem neuen hochmodernen und kraftstoffsparenden Rotax XNUMX iS-Motor. Niederländisches Eisenbahnsystem ist einer der verkehrsreichsten in Europa, täglich nutzen Millionen von Fahrgästen die Züge. Die Bahnhöfe in the Netherlands sind wichtige Verkehrsknotenpunkte. Sie spielen eine Schlüsselrolle in der Infrastruktur des Landes.

Es gibt fast 400 Bahnhöfe quer durchs Land. Jeder Bahnhof sowie die angrenzenden Parkplätze und Höfe sind zur allgemeinen Sicherheit bei Nacht mit einer Standardbeleuchtung ausgestattet. Helle Lichter halten die Dunkelheit fern. Die Einschränkung herkömmlicher Beleuchtung besteht jedoch darin, dass sie die ganze Nacht über voll beleuchtet bleibt – auch wenn niemand in der Nähe ist. Dies führte zu einer massiven Energieverschwendung. Außerdem kam es zu einer unerwünschten Lichtverschmutzung, die sowohl die Anwohner als auch die nachtaktive Tierwelt belästigte.

ProRail/NS wollte diese Probleme angehen und die Eisenbahninfrastruktur energieeffizient, sicher und nachhaltig machen.

„Wir wollten mehrere Ziele erreichen, nämlich den Energieverbrauch an den Bahnhöfen zu senken und die Lichtverschmutzung für die Menschen in der Umgebung zu verringern. Gleichzeitig wollten wir die öffentliche Sicherheit gewährleisten.“ Eelco Krakau, Vertragsmanager, Niederländische Eisenbahnen

ProRail war auf der Suche nach einer intelligenten Lösung, die diese Herausforderungen bewältigen würde.

Straßenbeleuchtung mit Bewegungssensor – Bahnhöfe
Bewegungssensoren für Straßenlaternen – Bahnhöfe

Adaptive Straßenbeleuchtung an niederländischen Bahnhöfen

Lösung

Intelligente adaptive Straßenbeleuchtung

ProRail hat sich für Tvilights hochmoderne Straßenbeleuchtungslösung mit Bewegungssensor, CitySense Plus, entschieden. Die Auswahl erfolgte nach umfangreichen Tests an einigen wenigen Stationen.

Während des Tests wurde die Adaptive Beleuchtung mit Bewegungssensor Die Lösung erwies sich als energieeffizient und sparte jede Nacht über 40 % Energie. Darüber hinaus schien das „Light-on-Demand“, das Straßenlaternen nur in Anwesenheit von Menschen erhellt, auch das Sicherheitsgefühl für Pendler und Bahnpersonal zu erhöhen. Da das Licht gedimmt bleibt, wenn niemand in der Nähe ist, wurde auch die Lichtverschmutzung reduziert, was die Menschen in der Nähe glücklich macht. Die Tests wurden von allen Beteiligten positiv bewertet und bildeten somit eine starke Grundlage für ProRail, diese Lösung überall in den Bahnhöfen einzusetzen the Netherlands.

"ProRail hat sich stets dafür eingesetzt, unseren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und gleichzeitig die Sicherheit unserer Fahrgäste und Mitarbeiter zu gewährleisten. Die CitySense Plus-Bewegungssensoren von Tvilight haben für uns den entscheidenden Unterschied gemacht. Durch den Einsatz dieser Sensoren haben wir den Energieverbrauch deutlich reduziert. Die Lichter werden jetzt nur noch bei Bedarf aktiviert, was sich positiv auf unsere Energiekosten auswirkt.“, erklärt ein Sprecher der Niederländischen Eisenbahn.

Sie fügten weiter hinzu: „Auch die Minimierung der Lichtverschmutzung für die Nachbargemeinden war uns ein zentrales Anliegen. Durch die adaptive Beleuchtung konnten wir dieses Ziel effektiv erreichen. Wir haben positive Rückmeldungen von Anwohnern erhalten, die in der Nähe wohnen und die geringere Lichtstreuung während der Nacht schätzen. Es ist eine Win-Win-Situation für alle.“

Alle Straßenlaternen mit Bewegungssensor sind mit dem zentralen Lichtmanagementsystem von Tvilight verbunden. Stadt Manager. Damit kann ProRail jede Straßenlaterne über ein intuitives Dashboard aus der Ferne überwachen und steuern. Sie können sogar die Einstellungen der Bewegungssensoren ändern, z. B. die Lampenhaltezeit (wie lange die Lampe bei 100 % leuchten soll, wenn eine Person erkannt wird), die Lichtrate nach oben und unten (wie schnell die Beleuchtung und das Dimmen erfolgen sollen). , Nachbarn (angrenzende Straßenlaternen) usw., um spezifische Beleuchtungsanforderungen für eine bestimmte Station zu erfüllen.

Ein weiterer großer Vorteil, den ProRail sieht, sind die automatischen Störungs-/Warnmeldungen des CityManagers. Das System sendet täglich oder wöchentlich einen Statusbericht per E-Mail. Für ProRail reduziert sich dadurch die Anzahl der Inspektionsrunden und der Pannendienst ist nicht mehr auf Beschwerden der Fahrgäste angewiesen. Dadurch wird aus teurer reaktiver Wartung eine wirtschaftliche proaktive Wartung. Darüber hinaus hält es die Beleuchtungsinfrastruktur auf dem neuesten Stand und gewährleistet so die öffentliche Sicherheit.

Ergebnisse & Vorteile

Energieeffiziente, sichere und nachhaltige Eisenbahninfrastruktur

Die Entscheidung zu Investieren Sie in adaptive Straßenbeleuchtung auf Bahnsteigen, Parkplätzen und Bahnhöfen erwiesen sich für ProRail als vorteilhaft. Mit Straßenlaternen mit Bewegungssensor ist ProRail nun in der Lage, eine energieeffiziente, sichere und nachhaltige Infrastruktur bereitzustellen, die von allen begrüßt wird, einschließlich der Fahrgäste, des Bahnpersonals und der in der Nähe lebenden Anwohner.

Vorteile für das Eisenbahninfrastrukturmanagement

Energieeffizienz

Intelligente adaptive Beleuchtung, die an die Bedürfnisse verschiedener Bereiche verschiedener Stationen angepasst werden kann, führt zu einer erheblichen Reduzierung des Energieverbrauchs. Mit Light-on-Demand sparen die Bahnhöfe sowie die angrenzenden Parkflächen und Höfe jede Nacht durchschnittlich 45 % Energie!

Straßenlaternen mit Bewegungssensor – Energieeffizienz
Straßenlaternen mit Bewegungssensor – optimierte Wartung

Optimierte Wartung

Intelligente Straßenbeleuchtung optimiert die Wartung, indem sie die Leistung jeder Leuchte aus der Ferne überwacht. Das System kann Fehler oder Ausfälle in Echtzeit erkennen und melden, sodass das Wartungsteam gezielte und effiziente Reparaturen durchführen kann. Dieser proaktive Ansatz reduziert Ausfallzeiten und Wartungskosten und stellt sicher, dass Straßenlaternen mit minimalen Störungen betriebsbereit bleiben.

Verbessern Sie den Komfort

Intelligente Straßenbeleuchtung mit Bewegungssensor hilft den Bahnbehörden zu verstehen, wie die Fahrgäste die Bahnsteige nutzen. Mithilfe von Heatmaps, die in der CityManager-Software erstellt werden, können Behörden erkennen, wo Fahrgäste mehr Zeit auf dem Bahnsteig verbringen, und Service-Kioske, Annehmlichkeiten und Einrichtungen für Reisende strategisch platzieren. Dies wiederum erhöht den Gesamtkomfort für die Menschen und steigert die Wirtschaftlichkeit für die Bahnbehörden.

Intelligente Straßenlaternen – mehr Komfort
Intelligente Straßenbeleuchtung – mehr Sicherheit

Erhöhen Sie die Sicherheit

Straßenbeleuchtung mit Bewegungssensoren an bestimmten Stellen, beispielsweise an Bahnhöfen und Bahnübergängen, erhöht die Sicherheit, indem sie eine dezente Lichtumgebung schafft. Es kann die Farbe von Straßenlaternen beispielsweise auf Blau ändern, wenn jemand diesen Bereich betritt. Dies erhöht tatsächlich die Aufmerksamkeit und beugt negativen Gedanken vor, wodurch die Eisenbahninfrastruktur für alle sicherer wird.

Nachhaltigkeit

Adaptive Straßenbeleuchtung hilft Bahnbehörden, Nachhaltigkeit durch Optimierung des Energieverbrauchs zu erreichen. Durch die Anpassung der Lichtstärke an den Echtzeitbedarf reduziert ProRail die Energieverschwendung (über 45 %) und den daraus resultierenden CO94-Fußabdruck (fast 6 Tonnen in den letzten XNUMX Monaten) erheblich. Zudem wird die Lichtverschmutzung minimiert und die Lebensdauer der Leuchten verlängert. Darüber hinaus ermöglicht die Fernverwaltung eine effiziente Wartung und stellt sicher, dass die Bahninfrastruktur optimal beleuchtet bleibt und gleichzeitig die Umweltbelastung und den Ressourcenverbrauch minimiert.

Straßenlaternen mit Bewegungssensor – Nachhaltigkeit
Straßenbeleuchtung mit Bewegungssensor – positives öffentliches Image

Positives öffentliches Image

Die Implementierung einer adaptiven Straßenbeleuchtung in Bahnsteigen und Parkflächen unterstreicht das Engagement der Eisenbahnbehörde für Nachhaltigkeit und Fahrgastsicherheit. Es verbessert die Ästhetik der Bahnhöfe, erhöht die Sicherheit und reduziert Energieverschwendung, indem es die Behörde als umweltbewusst und passagierorientiert darstellt und so ihr öffentliches Image verbessert.

Vorteile für Eisenbahnpersonal

Mehr Sicherheit

Adaptive Straßenbeleuchtung in einem Rangierbahnhof erhöht die Sicherheit für das Bahnpersonal, indem sie für optimale Beleuchtung dort sorgt, wo und wann sie am meisten benötigt wird. Es passt die Lichtstärke je nach Aktivität und Bewegung an, reduziert dunkle Flecken und sorgt für klare Sicht, was Unfälle verhindert und die allgemeine Sicherheit im Garten verbessert.

Straßenbeleuchtung mit Bewegungssensor – mehr Sicherheit
Straßenlaternen mit Bewegungssensor – optimierter Betrieb

Optimierter Betrieb

Adaptive Straßenbeleuchtung in einem Bahnhof optimiert den Betrieb durch dynamisches Beleuchten bestimmter Bereiche in Echtzeit. Es reagiert auf die Anwesenheit und Aktivität des Personals, sorgt für gut beleuchtete Arbeitsbereiche und spart gleichzeitig Energie in weniger genutzten Bereichen. Dies erhöht die Effizienz, senkt die Kosten und ermöglicht einen reibungsloseren Bahnbetrieb.

Vorteile für Passagiere

Verbesserte Sicherheit

Adaptive Straßenbeleuchtung auf Bahnsteigen und Parkplätzen verbessert die Fahrgastsicherheit, indem sie für gut beleuchtete, sichere Umgebungen sorgt. Es passt die Lichtstärke an die Anwesenheit der Passagiere an, verbessert die Sicht und schreckt potenzielle Gefahren ab. Dies sorgt dafür, dass sich die Passagiere sicher fühlen und sich sicher in diesen Bereichen bewegen können, was das Unfallrisiko verringert und die allgemeine Sicherheit erhöht.

Adaptive Straßenbeleuchtung – mehr Sicherheit
Intelligente Straßenlaternen – Angenehmes Erlebnis

Angenehme Erfahrung

Auch eine intelligente Straßenbeleuchtung trägt dazu bei, angenehme Erlebnisse für die Fahrgäste zu schaffen. Durch die automatische Anpassung der Lichtstärke und Farbtemperatur werden Reisende eine einladendere und einladendere Atmosphäre verspüren.

Vorteile für Einheimische

Geringere Lichtverschmutzung

Adaptive Straßenbeleuchtung trägt dazu bei, die Lichtverschmutzung deutlich zu reduzieren, indem sie die Straßenlaternen automatisch dimmt, wenn niemand in der Nähe ist. Durch die geringere Lichtverschmutzung können die Bewohner gut schlafen und ihre Gesundheit fördern. Sie können nun auch den dunklen Himmel und die Sternenbeobachtung genießen, die in vielen Städten immer seltener wird.

Auch nächtliche Ökosysteme profitieren von einer geringeren Lichtverschmutzung.

Adaptive Straßenbeleuchtung – geringere Lichtverschmutzung

Zukunftsperspektive

Ein hervorragendes Modell für die Eisenbahninfrastruktur weltweit

Der Erfolg dieses Projekts ist ein inspirierendes Beispiel für die Einführung intelligenter Straßenbeleuchtung im Eisenbahnsektor weltweit. Die hervorragende Energieeffizienz bei gleichzeitiger Verbesserung der Sicherheit und Reduzierung der Auswirkungen auf die Umwelt beweist, dass intelligente adaptive Straßenbeleuchtung eine ideale Lösung für die Eisenbahninfrastruktur überall auf der Welt ist.

" Die adaptive Straßenbeleuchtung von Tvilight hat unsere Bahnhöfe grundlegend verändert. Wir haben bemerkenswerte Energieeinsparungen erzielt und gleichzeitig haben die verbesserten Sicherheits- und Nachhaltigkeitsaspekte unsere Erwartungen übertroffen. Dies ist ein entscheidender Schritt in Richtung unseres Engagements für ein umweltfreundlicheres und sichereres Schienennetz.

ProRail-Führungskraft

" Straßenbeleuchtung mit Bewegungssensor passt perfekt zu unseren Nachhaltigkeitszielen. Es hat maßgeblich dazu beigetragen, unseren COXNUMX-Fußabdruck zu reduzieren, unsere Bahnhöfe umweltfreundlich zu machen und unser Engagement für eine umweltfreundlichere Zukunft des Bahnreisens zu demonstrieren.

Nachhaltigkeitsbeauftragter von ProRail

" Sicherheit in der Nacht ist von entscheidender Bedeutung, sei es in einem Wohnviertel, einer Hauptstraße, einem ruhigen Radweg oder sogar einem Bahnhof. Adaptive Lichter spielen dabei eine entscheidende Rolle. Sie bieten das richtige Licht zur richtigen Zeit am richtigen Ort und sorgen so für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen ausreichender Beleuchtung, Sicherheit, Energieeffizienz und Umwelt. Wir freuen uns sehr, Teil dieses monumentalen Projekts zu sein und dazu beizutragen, Bahnhöfe sicher und nachhaltig zu machen. Wir hoffen wirklich, dass Bahnbehörden auf der ganzen Welt diesem großartigen, von ProRail/NS umgesetzten Modell folgen.

Heide JeukenCEO, Tvilight

Project Summary

Ort: Bahnhöfe, angrenzende Parkplätze, Bahnhöfe gegenüber the Netherlands
Projektumfang: Fast 10.000 Bahnsteiglichtmasten an 400 Bahnhöfen
Kunden: ProRail
Anwendungsbereich: Eisenbahninfrastruktur
Produkte: CitySense Plus (Bewegungssensor mit integriertem Controller), CityManager (Lichtmanagementplattform)

Möchten Sie Ihre Bahninfrastruktur smart machen?

Wir sind nur einen Anruf entfernt!

Über TVILIGHT

TVILIGHT PROJECTS BV ist ein europäischer Marktführer, der sich auf Bewegungssensoren, drahtlose Lichtsteuerungen und ein komplettes Portfolio an Straßenlaternen-Management-Software spezialisiert hat - zur Verwaltung, Überwachung, zum Betrieb und zur Wartung der stadtweiten öffentlichen Beleuchtungsinfrastruktur. Unsere intelligente Beleuchtungsplattform und die offene API ermöglichen die Integration in die bevorzugte Softwareplattform der Stadt und bilden somit eine offene, zuverlässige und zukunftssichere Basis für intelligente Städte und das Internet der Dinge. Das Unternehmen hat weltweit über 800 Projekte in über 20 Ländern installiert, darunter berühmte Städte und kritische Infrastrukturen auf der ganzen Welt. Zu den internationalen Projekten von Tvilight gehören der Flughafen Amsterdam Schiphol, die niederländische Eisenbahn, der Hafen von Moerdijk, Seoul, Peking sowie einige der größten deutschen Städte wie Düren, Münster, Köln, Dortmund und Berlin. Um mehr über uns und unsere Produkte zu erfahren, besuchen Sie www.tvilight.com