Jaipurs Priorität

Eine intelligentere und sicherere Stadt werden

Jaipur, auch bekannt als "Pink City", ist fast 300 Jahre alt und hat ein reiches kulturelles Erbe. Es ist auch eines der Top-Reiseziele in Indien, das jedes Jahr über 40 Millionen Touristen anzieht. Aufgrund der enormen Besucherzahl musste die Qualität der Dienstleistungen, die die Stadt sowohl für die Anwohner als auch für die Besucher erbringt, verbessert werden.

Die Stadt Jaipur intelligenter und sicherer zu machen, ist die Priorität der Jaipur Development Authority (JDA). Gleichzeitig müssen die Lösungen kostengünstig und erschwinglich sein. Was wäre, wenn die Stadt leicht verfügbare Smart-City-Lösungen nutzen könnte, um die Qualität der öffentlichen Dienste zu verbessern? Die Stadt wandte sich daher an das Konsortium aus Cisco, Tvilight, Bajaj und HFCL.

Lösung

Öffnen Sie API-basierte Smart Street Lighting

Die öffentliche Wahrnehmung von Sicherheit verbessert sich durch besser beleuchtete Straßen. Tvilight stellte Jaipur eine innovative intelligente Beleuchtungslösung zur Verfügung, zu der auch gehört preisgekrönte Bewegungssensoren and drahtlose Controller In der Lage, die Helligkeit von Straßenlaternen basierend auf der menschlichen Präsenz in Echtzeit anzupassen.

Die intelligente Straßenbeleuchtung von Tvilight funktioniert mit Open API. daher die Integration in Smart City Management-Software von Drittanbietern (Cisco Kinetic) und Leuchten (Bajaj Electricals) war auch einfach.

Mit der kollaborativen Lösung kann Jaipur jetzt wertvolle Daten sammeln und Beleuchtungsprofile erstellen, die den einzigartigen Beleuchtungsanforderungen bestimmter Orte in der Stadt entsprechen.

Darüber hinaus kann Jaipur mit den Open API-basierten Straßenlaternen jetzt mehrere Smart City-Anwendungen wie Smart Parking-Knoten, Umgebungssensoren, Wi-Fi-Hotspots und Überwachungssysteme integrieren, die alle über ein zentrales Smart City-Dashboard verbunden und interoperabel sind.

Nahtlose Integration mit Cisco Kinetic

& Leuchten von Bajaj Electricals

Key Take Away

  • Reduzierung des Energieverbrauchs, der CO2-Emissionen und der Lichtverschmutzung
  • Bessere Wartung und Rechenschaftspflicht
  • Fernüberwachung, -verwaltung und -steuerung der gesamten Beleuchtungsinfrastruktur
  • Open API ermöglicht die einfache Integration in Anwendungen von Drittanbietern
  • Automatische Berichte und Diagnosen helfen dabei, den Zustand und die Leistung der Leuchte zu verfolgen
  • Eine bessere elektrische Infrastruktur verlängert die Lebensdauer der Anlagen
  • Verbesserte Wahrnehmung der öffentlichen Sicherheit, da Straßenlaternen automatisch aufleuchten
  • Verbessert die Ästhetik der Stadt durch bessere Lichtqualität